kunstArt0815
  Obamas Mops
 



Der Präsident der Vereinigten Staaten beklagt die Unarten seines Mopses. Soweit bekannt, ist es seine erste Rede als Staatsoberhaupt, die er in deutscher Sprache hält. Vermutlich will er so erreichen, dass der Züchter seines Mopses, der bekanntlich in Deutschland beheimatet ist, seine Probleme besser verstehen kann. Ob das erreicht wurde, darf angezweifelt werden. Der Präsident liest die Worte Buchstabe für Buchstabe vom Teleprompter ab. Da können Buchstaben schon einmal versehentlich vertauscht werden, ohne dass ihm auffällt, welchen Kauderwelsch das Mikrofon aufnimmt und in alle Welt verbreitet. Dass sein Ghostwriter die Worte so aufgeschrieben hat, ist wohl nicht anzunehmen.

Und so spricht er statt vom Mops vom Poms. Den Ringelschwanz verwandelt er in den Schwingelranz. Auch beim Stummelschwanz patzt er, ohne es zu bemerken. Für ihn macht es keinen großen Unterschied, ob Stummelschwanz oder Schwummelstanz. Die deutsche Sprache versteht er ja nicht wirklich.


 
 
  Die Meinung des Siedlungsnegers ist nicht immer die des Autors!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=