kunstArt0815
  Exkretion bei Spinnen
 




***) Bitte "Großbild" und Qualität "720p" einstellen!


Liebe Susanne, jetzt bist Du dran!

Dass es auch unter Medizinern Fachidioten gibt, ist Dir bekannt. Wenn die ihr Wissen über den Menschen auf Säugetiere übertragen, liegen sie oft ja noch richtig. Bei anderen Wirbeltieren wird es aber schon sehr dünn.Und wie der Körper bei niederen Tieren wie Insekten oder Spinnen funktioniert, diese Frage läßt sie dumm aussehen.
Frage mal einen Singultologen, ob Spinnen Schluckauf haben.

Dir soll das nicht passieren. Deshalb heute die erste Lektion!

Erste Frage:
Ist dir bekannt, dass auch gesunde Spinnen nur flüssige Nahrung aufnehmen können?

Richtige Antwort:
Nein, es ist Dir nicht bekannt!
Aber Du hättest es wissen können, wenn Du in die letzten Mitteilungen des Siedlungsnegers geschaut hättest!

Zweite Frage:
Wie ist die Konsistenz der Ausscheidungen bei Spinnen?
Fest, flüssig, gasförmig?

Richtige Antwort:
(Die richtige Antwort erfährst Du, wenn Du Dir das anhängende kurze Video gönnst.)


Außerdem noch herzliche Grüße zum 27. Geburtstag, - auch von der Negerin!

Wir wünschen Dir, dass Deine Verdauung immer auch feste Bestandteile produzieren möge.
Beim Siedlungsneger ist das seit zwei Tagen nicht der Fall.


Ihn beschäftigen z.Zt. noch zwei weitere Fragen:

Erste Frage:
Wann kommen wieder Klümpchen?

Zweite Frage:
Wird Dir das Video gefallen?

Auf beide Fragen hat er noch keine Antwort!


PS

Die kleine Radnetzspinne, hat er 2 Tage lang beobachtet und als Video abgelichtet.
 Er hat weit mehr im Kasten, als die hier gezeigten Szenen.
Ein längeres Video wird folgen.

 

 
  Die Meinung des Siedlungsnegers ist nicht immer die des Autors!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=